Gartentips Shop

Buchsbaum

Buchsbaum Hecke

Der gewöhnliche Buchsbau, der auch unter den Namen Buchsbaum, Buchs oder aber Buxus sempervirens bekannt ist, ist ein immergrünes Gehölz, welches in Südwesteuropa, Mitteleuropa, Nordafrika und Westasien heimisch ist und eine maximale Höhe von acht Metern erreichen kann. Doch obgleich der Buchsbaum grundsätzlich eine solche Höhe erreichen kann, ist er ein oftmals nur Strauchhöhe erreichender Baum, der der Pflanzengattung der Buchsbäume angehört und weitestgehend als Heckenpflanze im Gartenbereich Einsatz findet.

Denn aufgrund seiner als gering anzusehenden Pflegeansprüche ist der Buchsbaum ein vor allem im Großbritannien schon über viele Jahrhunderte genutzte Pflanze im Bereich der Gartenbaukunst. Selbst die Römer sollen während der Zeit der römischen Republik bereits den Buchsbaum als Mittel für die Gestaltung eines Parks oder aber einer Gartenanlage genutzt haben und so werden auch in der heutigen Zeit noch ganze Parkanlagen oftmals mit dem Buchsbaum aufgebaut und ist der Buchsbaum aufgrund seiner vielschichtigen Einsatzmöglichkeit darüber hinaus auch noch für die Gestaltung von Terrassenanlagen oder aber auf dem heimischen Balkon leicht einzusetzen. Auch lässt der Buchsbaum in jede erdenkliche Form bringen und verträgt er sogar radikale Rückschnitte um so zum Beispiel bestimmte Figuren zu kreieren.

Allgemein ist der Buchsbaum also eine sehr dankbare, einfach zu ziehende und leicht zu pflegende Pflanze ist, die sich bestens dafür eignet Gärten, Parks oder aber Grünanlagen dekorativ zu verschönern oder aber blickdichte Hecken aufzubauen.