Gartentips Shop

Eberesche

Eberesche

Eberesche oder Vogelbeerbaum

Die Eberesche ist der ideale Baum für den Garten. Dann, wenn es draußen kaum noch Farbtupfer gibt außer den herbstlich gefärbten Blättern der Bäume, kommt die Eberesche im Garten voll zu Geltung. Sie ist besonders im Herbst sehr schön mit ihren gefiederten Blättern und den schönen und leuchtend roten Früchten.

Vom Wildbaum zum beliebten Gartenbaum

Dass die Eberesche ihren Einzug in den heimischen Garten gefunden hat, liegt vor allem an ihrem Aussehen. Sie ist ein richtiges Schmuckstück im herbstlichen Garten. Die eigentliche Blütezeit ist zwischen Mai und Juni, danach bekommt die Eberesche, die zu den Rosengewächsen gehört, ab August ihre roten Vogelbeeren. Die Eberesche kann bis zu 15 Metern hoch werden und mit 80 bis 150 Jahren auch sehr alt. Es gibt viele unterschiedliche Sorten. Die Elsbeere zum Beispiel wurde in diesem Jahr zum Baum des Jahres gewählt. Diese Eberesche verträgt sogar lange Hitzeperioden und ist ideal für den Klimawandel.

Vogelbeeren

Vogelbeeren

Aber auch viele andere Sorten der Eberesche sind sehr robust und halten frostige Temperaturen gut aus. Sie lieben einen sonnigen Standort mit einem normalen bis humusreichen Boden. Von der Eberesche gibt es auch viele Ziersorten. So zum Beispiel die Joseph Rock oder Golden Wonder. Entgegen allgemeinen Gerüchten ist die Vogelbeere nicht giftig. Man kann sie sogar hervorragend zu Konfitüre verarbeiten.