Gartentips Shop

Hängematte

Hängematten haben in der Regel eine beruhigende Wirkung. Nicht umsonst werden sie auch im Bereich bestimmter Therapien angewandt, und es gibt verschiedene Arten einer Hängematte, denn Hängematte ist nicht gleich Hängematte. Beispielsweise gibt es da die klassische Netz Hängematte. Billige Hängematten sind verknotet, doch echte und hochwertige sollten aus sehr vielen Baumwollfäden geflochten sein. Denn dann können sie sich der Form des Körpers entsprechend anpassen. Aber auch Tuch Hängematten sind nicht schlecht. Diese sind aus gewebtem Stoff hergestellt. Dadurch ist die Farbvielfalt wesentlich größer.

Des Weiteren gibt es so genannte Stab Hängematten. Diese Art der Hängematte ist allerdings nicht so geläufig. Sie wird auch eher selten benutzt. Es werden an den Seiten so genannte Spreizstäbe verwendet, die das Hineinsetzen zwar sehr vereinfachen, dafür passt sich die Hängematte aber nicht so gut dem Rücken an. Für den therapeutischen Einsatz werden in der Regel hochwertige Tuch Hängematten oder Netz Hängematten eingesetzt. In einigen südamerikanischen Ländern ist es auch heute noch so, dass sie als richtiges Bett benutzt werden und täglich darin geschlafen wird. Allerdings muss man wissen, dass die Hängematten nicht stramm gezogen werden. Vielmehr muss sie in einem Bogen hängen. Die Aufhängeschlaufen müssen in Kopfhöhe und drei Meter voneinander entfernt sein. Hängematte Angebotemehr