Gartentips Shop

Kaktus

Kaktus im Garten

Der Kaktus, welcher auch Kakteengewächs oder aber botanisch korrekt Cactaceae genannt wird, ist eine Pflanze welche der Familie der nelkenartigen und bedecktsamigen Pflanzen zugehört und in je nach Form oder aber Art vegetativ zu den ausdauernden Sträuchern, seltenen Bäume oder aber Geophyten zählt.

Die Ursprünge der Kakteen und somit die natürlichen Vorkommen des Kaktus befinden sich mit wenigen Ausnahmen auf dem amerikanischen Kontinent, wo sich das Verbreitungsgebiet des Kaktus vom südlichen Kanada bis hin zu Patagonien in Argentinien und Chile erstreckt. Die größte natürliche Dichte aus Kakteenvorkommen befindet sich im nördlichen Teil Mexikos, wie auch in Teilen Boliviens und Argentiniens, wobei heutzutage überall in der Welt natürliche wie auch kultiviert Kakteenvorkommen zu finden sind. Denn der Kaktus besiedelt verschiedenste Lebensräume und ist diese Pflanze somit in der Lage von Tiefebenen über tropische oder aber auch Steppen gebiete bis hin zu Trockenwüsten oder aber Hochgebieten zu gedeihen.

Die wohl markanteste Besonderheit des Kaktus ist seine enorm ausdauernde Art. Denn selbst lange Hitzeperioden und die damit im Zusammenhang stehenden Trockenphasen können dem Kaktus kaum bis gar nicht zusetzen und benötigt der Kaktus lediglich in seiner Blütezeit ein erhöhtes Maß an Feuchtigkeitszufuhr. So erfreut sich der Kaktus vor allem bei jenen Pflanzenfreunden, die aufgrund verschiedenster Umstände weniger Zeit zur Pflege und Wässerung der Pflanzen haben, enormer Beliebtheit.