Gartentips Shop

Kastanie

Kastanienbaum

Die Kastanie, welche in der Botanik auch Castanea genannt wird, gehört zur Gattung der Buchengewächse und ist die Kastanie ebenso wie die Edelkastanie mit etwa zwölf Baum- und Straucharten eine einzig in den nördlich gemäßigten Zonen verbreitete Pflanzenart. In Europa hingegen ist lediglich die Art der Edelkastanie heimisch und wird diese Art der Kastanie hier vordergründig ihrer Früchte, welche auch als Maroni bezeichnet werden können, angebaut.

Die meisten Arten der Kastanie sind Bäume oder aber Sträucher, deren Borke gefurcht und eichenähnlich in ihrer Optik ist und deren Verzweigung sympodial erfolgt. Zu den Laubbäumen gehörend ist die Blattform der Kastanie länglich bis elliptisch und besitzt die Kastanie je nach Art unterschiedlich breit lanzettliche Blätter. In der Blütezeit entwickelt die Kastanie sogenannte Kätzchen, aus welchen im Verlauf schließlich die Kastanienfrüchte wachsen. Bis auf wenige Arten der Kastanie werden diese Früchte lediglich für die Tierhaltung als Futtermittel genutzt. Einzig drei bekannten Arten der Kastanie, nämlich die Edelkastanie, die Japanische sowie die Chinesische Kastanie werden als Schalenobst angebaut und somit als Lebensmittellieferant kultiviert.

Neben der Nutzung als Obstlieferant werden jedoch viele Kastanienarten für die Holzproduktion verwendet und gilt das Holz mancher Kastanienarten wie zum Beispiel der Edelkastanie als Edelholz.