Gartentips Shop

Löwenzahn

Loewenzahn im garten

Der Löwenzahn der in der Sprache der Botanik auch Taraxarum sect. Ruderalia genannt wird, ist eine Pflanze welche zur Gattung des Löwenzahn und diese wieder zur Pflanzenfamilie der Korbblütler gehört. Da der Löwenzahn grundsätzlich in verschiedene Formen unterteilt wird, diese Unterteilung für den Laien jedoch sehr verwirrend sein kann, spricht man gemein hin oftmals vom Löwenzahn und vom gewöhnlichen Löwenzahn, welche zwar optisch ähnlich aussehen, jedoch grundsätzlich als zwei eigenständige Pflanzen anzusehen sind.

Der gewöhnliche Löwenzahn ebenso wie der Löwenzahn an sich ist eine sehr genügsame Pflanze die selbst starken Wetterschwankungen gegenüber Resistenz ist und oftmals fälschlicherweise als Unkraut bezeichnet wird. Denn entgegen vieler Annahmen ist der Löwenzahn vielmehr eine Wildblume mit verschiedensten Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten. So kann der Löwenzahn zum Beispiel als Nahrungs- oder aber sogar als Genussmittel in Form von Sirup, Gelees oder aber Brotaufstrichen genossen werden oder aber als Salat und zur Abrundung besonderer Delikatessen verwendet werden.

Darüber hinaus wurde der Löwenzahn bereits seit dem Mittelalter seiner heilfördernde Wirkungsweisen in der Volksheilkunde verwendet. Noch heute werden manche arten des Löwenzahns in der Medizin, wie auch der Volksheilkunde und Homöopathie verwendet, und ist die nachweisliche Wirkung des Löwenzahns bei vielerlei Beschwerden wie zum Beispiel bei Appetitmangel, Verdauungsbeschwerden oder aber Völlegefühlen ein natürliches Hilfsmittel.