Gartentips Shop

Palme

Palme im Garten

Die Palme, welche oftmals auch als Palmengewächs bezeichnet wird und in der Botanik als Arecaceae oder aber Palmae bezeichnet wird, ist eines jener wenigen Gewächse welches nachweislich bereits vor rund 70 Millionen Jahren, also in der Kreidezeit, weit verbreitet war und mit über 183 Gattungen und etwas 2600 verschiedenen Arten in seiner vielschichtigen Artenvielfalt kaum von anderen Pflanzengattungen übertroffen werden kann.

Die Formen und Arten der Palmengewächse können je nach ursprünglichen Verbreitungsgebieten verschieden ausfallen. So gibt es durchaus Palmenarten, deren Blätter bis zu 25 Meter Länge erreichen können. Ebenso gibt es Palmen, deren Stämme grob, robust und dick gebaut sind und somit ein hohes Wachstum ermöglichen, gleichermaßen gibt es jedoch auch Palmenarten, die eher klein, filigran und somit niedrig gewachsen sind. Ebenso sind Blütenstände und Aussehen der verschiedenen Palmenarten oft unterschiedlich.
Ebenso verschieden wie das Aussehen der einzelnen Palmenarten, so ist auch ihre Herkunft oft unterschiedlich. Manche Arten bevorzugen subtropische Klimabereiche der Welt, andere wiederum eher heiße und sehr sonnige Gebiete. Weltweit finden Palmen sich so in beinahe jedem wärmeren Land und erfreut die Palme, obgleich sie erst seit wenigen Jahren als Zierpflanze gilt, und früher oftmals als Nahrungs- und Baumaterialienlieferant galt, sich heute enormer Beliebtheit als Zierpflanze und sind es vor allem kleinere Palmenarten wie Brahea armata die im Gartenbau immer wieder zu Einsatz kommen.