Gartentips Shop

Pfirsichbaum

Pfirsich am Baum

Der Pfirsichbaum, der auch als persischer Apfel oder aber mit seinem botanischen Namen malum Persicum bezeichnet werden kann, ist eine Pflanze die der Familie der Rosengewächse angehört und dessen Früchte zu den sogenannten Steinobst Früchten zählt.

Die wohl markantesten Merkmale des Pfirsichbaumes liegen sicherlich darin, dass er mit einer Wuchshöhe bei kleinen Arten von 1 Meter bis hin zu 8 Metern bei großen Arten des Pfirsichbaumes durchaus als hochgewachsenen Baumart gilt. Entsprechend der verschiedenen maximalen Höhen, kann der Stamm wie auch der Fruchtstand des Pfirsichbaumes variieren. Tragen kleinere Bäume selbstredend weniger Früchte, so können Pfirsichbäume mit einer Größe von bis zu acht Metern, enorme Mengen an Früchten pro Jahr einbringen. Grundsätzlich hängt jedoch Größe wie auch Fruchtstand des Pfirsichbaumes von der Umgebung, der Pflege und natürlich auch von der Wasserzufuhr ab, denn ist der Pfirsichbaum ungepflegt, wird er nicht jährlich zurückgeschnitten oder aber ist er langen Dürreperioden ausgeliefert, so entwickelt der Baum zwar durchaus große Mengen an Blüten, aus diesen werden letztlich jedoch auf Grund von Wassermangel kaum Früchte erwachsen.

So braucht der Pfirsichbaum also alljährlich ein gewisses Maß an Pflege, sowie eine vorteilhafte Wuchsumgebung um so nach seiner im April erfolgten Blütezeit große Mengen an Früchten produzieren zu können.