Gartentips Shop

Schirmständer

Es gibt einige Möglichkeiten, wie man seinen tollen Sonnenschirmaufstellen kann. Natürlich kann man, ist der Sitzbereich in entsprechender Ausführung, den Schirm im Boden verankern oder auch auf der Rasenfläche einstecken. Doch wie ist es, wenn man auf der Terrasse ist? Die gängigste Methode ist der Schirmständer. Denn so bleibt man flexibel und trotzdem, vorausgesetzt man kauft den richtigen, ist alles fest und verankert. Ein sicherer Halt muss garantiert sein. Das ist ganz wichtig.

Nach welchen Kriterien ein Schirmständer gekauft werden sollte, hängt dabei auch immer vom Sonnenschirm selbst ab. Wenn man zum Beispiel eine recht kleine Fläche von einem bis drei oder vier Quadratmeter hat, reicht in der Regel ein Wassertank, den man bis zum Rand füllt. Somit steht der Schirm dann schon recht fest

Hat man allerdings Schirme, die jenseits von zehn Quadratmetern liegen, sogar bei 15 oder 20, sollten es schon Betonfüße oder auch Steinfüße sein. Oft sind diese dann noch einmal in den Boden verankert und mit Ösen gesichert. Die Preise eines Schirmständers sind unterschiedlich. Tanks sind schon ab 15 oder 20 Euro zu haben. Stabile Betonfüße kosten auch gut und gerne einmal 150 Euro. Am besten ist eine Beratung gleich bei Anschaffung des Schirms. So spart man sich Zeit und Mühe.