Gartentips Shop

Trompetenbaum

Trompetenbaum im Garten

Der Trompetenbaum, welcher in der Fachsprache der Botanik auch Catalpa genannt wird, gehört zu der Pflanzengattung der Trompetenbaumgewächse und werden verschiedenste Arten und Hybriden des Trompetenbaumes in vielen Teilen der Welt als dekorative Bäume und somit Ziergehölze in Parks verwendet.

Die besonderen Merkmale des Trompetenbaums ist sicherlich diese, dass der Trompetenbaum in all seinen verschiedenen Arten ein halbimmergrüner und Laub abwerfender Baum ist, dessen Blätter oftmals in sogenannten Wirteln oder aber an Zweigen angeordnet sind und sich in einen Blattstiel und die sogenannte Blattspreite gliedern. Eben diese Blattspreite ist oftmals einfach und ganzrandig oder aber in seltenen Fellen gelappt. An der Unterseite der Blätter des Trompetenbaumes zeichnet sich oftmals seine purpurfarbene punktierte Musterung ab und verfügt der Trompetenbaum gleich welcher Art über keine Nebenblätter.

Eine weitere Besonderheit des Trompetenbaumes ist sicherlich jene, dass bis auf die Samen des Trompetenbaums sämtliche Bestandteile dieser Pflanzenart leicht giftig sind und der Trompetenbaum als Haupt Giftstoff Catalpin, sowie einige verwandte Stoffe beinhaltet. Da diese Giftstoffe jedoch nur in sehr geringen Dosen im Inneren der Pflanze vorhanden sind und für den Menschen grundsätzlich als unbedenklich einzustufen sind, kann der Trompetenbaum ohne Weiteres und vollkommen bedenkenlos auch im heimischen Garten gepflanzt werden.