Gartentips Shop

Weihnachtsstern

Wilder Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern, der auch Adventsstern, Christstern oder aber Poinsettie genannt wird und in der Sprache der Botaniker als Euphorbia pulcherrima bezeichnet wird, ist sicherlich jene Pflanze, die vor allem in Europa um die Weichnachtszeit als typische Zimmer und Topfpflanze in den Blumenhandlungen vorzufinden ist.

Grundsätzlich gehört der Weihnachtsstern der Pflanzengattung der Wolfsmilch oder aber Wolfsmilchgewächse an und ist er, obwohl in Europa vordergründig nur im Winter verkauft, eine Pflanze die bei guter Pflege und ausreichen Helligkeit und Feuchtigkeit ganzjährig sowie mehrjährig blüht. Um diese Ganzjährige blühte, erreichen zu können, bedarf es bei der Pflege des Weihnachtssterns nur bedingten Aufwand. Vordergründig mag der Weihnachtsstern, der ursprünglich in warmen gefielen wie den Kanarischen Inseln und weitern subtropischen Bereichen beheimatet war, helle und dennoch wind- und wettergeschützte Standorte. Ebenso ist es wichtig, den Weihnachtsstern niemals direkt am Stamm, sondern vielmehr auf dem Erdreich zu wässern da ein direktes Befeuchten der Blätter oder aber der Verästelungen der Pflanze schaden könnte.

Um die beste Wässerung zu erreichen, empfiehlt es sich den Weihnachtsstern ein bis zwei Mal im Monat bis zum Topfrand in einem Eimer mit handwarmem Wasser zu tauchen und in ein bis zweimal im Jahr mit entsprechenden Düngemitteln aus dem Blumenfachbedarf zu düngen. So erhält der Weihnachtsstern die nötige Feuchtigkeit sowie alle zum Wachstum nötigen Nährstoffe und kann so der Weihnachtsstern so ganzjährig in voller Pracht erblühen.